Rehabilitation Sport

 

„Es erleichtert mir den Alltag sehr. Seit fast einem Jahr gehe ich zu Tristan ins Training und ich kann endlich wieder fast alle täglichen Aufgaben allein ausführen.“ Frida Emmerling, 82, Teilnehmerin aus München

 

Reha-Training und seine Anwendung

Jeder von uns muss täglich verschiedene Aufgaben erfüllen. Doch manchmal überfordert uns das. Reha-Training schafft Ressourcen zur Stabilisierung und zum Aufbau neuer Möglichkeiten.

Reha-Training ist eine Trainingsform für jedes Alter, das sich speziell an Sie anpasst und sie dort abholt, wo Sie stehen. Das Training ist gezielt für den individuellen Bedarf aufgebaut.

 

Orthopädisches Training

Im Bereich der Orthopädie gibt es viele Trainingsmöglichkeiten, sowohl präventiv als auch rehabilitierend. Dabei werden oft erstaunliche Verbesserungen erzielt. Ob nach einer Tumorerkrankung, bei Osteoporose, Arthrose oder Osteoponie kann ein gezieltes Training eine deutliche Verbesserung erreichen. Durch stetige Weiterbildung und engen Kontakt zur Wissenschaft (FAU Erlangen) kann ich stets neue, innovative Methoden nutzen, um ein möglichst effizientes Training zu bieten.

Auch bei Endoprothesen ist ein Training möglich. Durch ein gezieltes Training kann die Haltbarkeit von Endoprothesen deutlich verlängert werden.

 

 

Demenz-Training

Demenz-Training st ein gezieltes, auf die Krankheit abgestimmtes Training. Dabei werden sowohl geistige wie körperliche Aufgaben kombiniert und sorgen für ein geschlossenes System an Training. Innerhalb des Training wird besonders auf die Verbesserung der Alltagsfähigkeit eingegangen. Ein Training in diesem Bereich macht auch bei chronischen Erkrankungen wie Alzheimer und Parkinson Sinn. Der Spaß kommt dabei aber auch nicht zu kurz. Reha-Training kann in diesem Bereich gezielt eingesetzt werden, um die Selbstständigkeit möglichst lang zu erhalten.

 

 

Onkologisches Training

Wissenschaftliche Studien belegen, wie wichtig eine Sporttherapie im Zusammenhang mit der klinischen Therapie für eine gute Heilungsprognosej bei Krebspatienten ist. In Zusammenarbeit mit der TU München arbeite ich stetig an der Erweiterung des Angebotes. Auch bietet die Zusammenarbeit eine Möglichkeit, bei besonderen Fragen immer externe oder fachmedizinische Fragen abzuklären, so haben Sie die beste Betreuung. Innerhalb dieses Trainings kann je nach Therapiezeitpunkt ein angepasstes Programm angeboten werden. Gezielt wird entweder die Mobilistation, Bewegung, Koordination oder der Kraftaufbau trainiert.  

 

 

Der Nutzen: Reha-Training setzt da an, wo die Physiotherapie endet bzw. noch nicht beginnt. Somit ist es ein guter Zusatz und eine langfristige Möglichkeit die Mobilität zu erhalten.

 

Der Nutzen kurz zusammengefasst:

  • Individuelle Betreuung
  • Verbessert die Bewegungsfähigkeit
  • Berufstätige werden leistungsfähiger
  • Prävention vor erneuten Verletzungen
  • Prävention vor erneuter Erkrankung
  • Sportler werden schneller wieder fit
  • Steigerung der Handlungssicherheit
  • Sturzprophylaxe
  • Steigerung der Alltagsfähigkeit
  • Bessere Koordination
  • Senioren werden aufnahmefähiger und geschickter im Umgang mit Gefahrensituationen

 

Reha-Training – eine Trainingsform zum Erhalt und zur Steigerung der körperlichen Fitness mit hoher Nachhaltigkeit.

 

Reha-Training – eine Trainingsform zur Steigerung der Handlungssicherheit.

 

 Reha Training – ein Training, das Fit macht!

 

 

 

Personal Rehatraining

Das Personal Rehatrainingtraining wird auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt. dabei findet eine 100% Betreuung statt.

70,00 €

  • Auf Lager
  • Wird sofort versand.

Rehasport

Das Training erfolgt in Rahmen der Groupfitness. Wir werden in kürze erste Gruppen eröffnen. Das Training wird vom Arzt verschrieben und wird zu 100% von der Krankenkasse oder Ersatzkasse getragen.  Weitere Informationen hier

10,00 €

  • Auf Lager
  • Wird sofort versand.

Hintergrundbild: Rainer Sturm  / pixelio.de

weitere Infos zum Rehabilitationssport gibt es hier: